Carée an der Glashütte

Pflegezentrum für Senioren und junge Erwachsene

Mit der Konzeption des Carré an der Glashütte durchbrechen wir die seit 50 Jahren unverändert bestehende Systematik der stationären Altenhilfe hin zu einer zeitgemäßen, selbst bestimmten Lebensweise im Alter, auch bei hoher Pflegebedürftigkeit oder Hochaltrigkeit. Stambulant nennt die Fachwelt diese neue Wohnform. Hier findet sich jede denkbare Hilfe und Unterstützung als 24 Std. Service, pflegerische Leistungen, hauswirtschaftliche und hausmeisterliche Dienste, Betreuung, Aktivierung, Zerstreuung und alle Mahlzeiten des Tages stehen nach der Jedem eigenen Façon zur Wahl. Alles auf kurzem Wege, jederzeit anpassbar bei gesundheitlicher Veränderung, Versorgungssicherheit und eine Wohlfühlatmosphäre prägen das neue Haus. Alles kann nichts muss!  Auch junge pflegebedürftige Erwachsene finden hier ihren Platz zwischen Gleichgesinnten. 

Angehörige können, soweit sie das wünschen, weiterhin fest oder flexibel Aufgaben im Leben der Bewohner übernehmen.   Die Pflege- und Krankenkassen unterstützen die Finanzierung der neuen Wohnform, weil politisch gewollt, recht großzügig. Die Entscheidung  ob und welche Leistungen des 24 Std. Services die künftigen Bewohner/innen  in Anspruch nehmen wollen oder brauchen treffen sie selbst. Anpassungen sind jederzeit möglich.  Die Höhe der Pflegekosten kann flexibel gestaltet werden. 

Kombinationen mit Tagespflege oder Nachtpflege sind bei Bedarf problemlos gestaltbar und helfen ggf. die Kosten im Griff zu behalten. Angehörige werden in jeder Hinsicht spürbar entlastet.

Jede Etage verfügt über Gemeinschaftsterrassen und -räume als Treffpunkt für die Bewohner.  Gleichzeitig hat jede/r Bewohner/in sein privates Appartement, Privatheit die selbständiges Handeln und Entscheiden erleichtert, mit hohem Wohnkomfort, Hausnotruf und persönlichem Hausrecht. Der eigene Lebensrhythmus bleibt erhalten, notwendige pflegerische Hilfen werden dem persönlichen Rhythmus  angepasst.  Eine kleine Küche verschafft die Freiheit auch in Zukunft den Kühlschrank nach eigenem Gusto zu füllen und kleine Mahlzeiten ggf. selbst herzurichten .

Im Haus befinden sich ebenfalls die neue Tagespflege an der Glashütte. Hier treffen sich Bewohner der Raumschaft und manche Bewohner des Carré an der Glashütte gleichermaßen, um einzelne oder mehrere Tage der Woche gemeinschaftlich miteinander zu verbringen. Da es mehrere Kleingruppen gibt, je nach Krankheitsbild Fitness oder Befindlichkeit, findet hier jeder seinen passenden Platz, auch am Wochenende und an Feiertagen. 

Ergänzt wird das Angebot durch die im Haus entstehende Kurzzeitpflegeeinrichtung. Bei gesundheitlichen Krisen, nach Krankenhausaufenthalt oder zur Entlastung pflegender Angehöriger finden hier 15 pflegebedürftige Menschen ein vorübergehendes Zuhause. Hier werden unsere Mitarbeiter schwerpunktmäßig mit den Klienten aktivierend und mobilisierend arbeiten mit dem Ziel im eigenen Zuhause wieder gut zurecht zu kommen. Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und natürlich Pflegefachkräfte unterstützen dies mit ihrer ganzen Fachlichkeit. Pflegeassistenten, Betreuungskräfte und Hauswirtschaft sorgen für das Wohlbefinden drumherum.

Tages- oder Nachtpflege und Kurzzeitpflege stehen den Bewohnern  genau so zur Verfügung wie den Bürgern der Raumschaft.

Zusätzlich ergänzt wird das Angebot des Hauses durch einige Appartements die von Senioren , mit oder ohne Pflegebedarf, zu Urlaubszwecken angemietet werden können, etwa wenn im eigenen Haus ein Umbau ansteht oder der Verbleib in der eigenen Wohnung während des Urlaubs der Familie nicht angezeigt oder gewollt ist. 

Für das leibliche Wohl sorgen  Küchenteam und Bistroteam im einladenden "Das Franz" Bistro - Café im Haus. 

Im Bereich des "Franz" findet sich immer eine Auswahl an Tages- und Wochenzeitungen, aktuellen Zeitschriften und Literatur sowie Hörbücher. Ein PC Terminal mit 3 PCs, Internetzugang und Druckmöglichkeit, ein Billiardtisch und ein elektronisches Dart lädt zum Zeitvertreib ein. Im Garten befindet sich ein Boule Feld und ein Schachspiel. Ost- und Westterrasse sowie unser schöner Garten laden zum Aufenthalt im Freien ein. Lassen sie sich überraschen....

Direkt im Eingangsbereich befindet sich die Rezeption. Hier finden Bewohner Rat und Tat und kleine organisatorische Dienstleistungen, Rezeptservice, Vermittlung von Beratungen und erste Hilfestellung bei Anträgen und Formularen, einen Postservice und vieles mehr. Besuchern bietet die Rezeption Orientierung im Haus und Informationen sowie Terminvereinbarung zu den Angeboten im Haus. . Auch Interessenten wird hier geholfen.

 "Pflege braucht kein Heim, Pflege braucht ein Zuhause"

  • 60 Pflegeappartements - 24 Std. Service und Pflege im Betreuten WohnenPlus. Alle Appartements verfügen über ein barrierefreies Bad, eine kleine Küche, Abstellraum und Balkon. 
  • Rehabilitative Kurzzeitpflege
  • Nacht- und Urlaubsbetreuung
  • Tagespflege, 

Betreutes Wohnen

  • 56   ausschließlich 2- Zimmer Wohnungen mit barrierefreiem Bad, Küche, Abstellraum, Balkon/Terrasse
  • 2 private Wohngemeinschaften für jeweils 8 Menschen die  sich für ein gemeinschaftliches Leben entschieden haben, im Alter und bei Krankheit
  • mehrere möblierte Dachterrassen zur gemeinschaftlichen Nutzung
  • Vom Betreuten Wohnen führt eine Verbindungsbrücke direkt ins Pflegezentrum. So erreicht man ganzjährig wetterunabhängig alle Angebote im Haupthaus trocken und warm.

"Das Franz"  Bistro- Café im Carré

Hier befindet sich das Herz des Hauses, einladender Treffpunkt für Bewohner und Gäste. Hier wird täglich frisch gekocht. Das Angebot bietet vom Frühstück über Snacks, ein Tagesgericht und abwechslungsreiche a la Card Angebote zum Mittagessen, Kaffee, Kuchen und Eis bis zu einer Vesperkarte und abendlichen kleinen warmen Gerichten was das Herz begehrt. Die Mahlzeiten können im Bistro- Café eingenommen werden oder auch nach Hause geliefert werden. Die Küche bietet durchgehend alle Tagesmahlzeiten an. Gerne begrüßen wir auch Besucher des Hauses und Gäste aus der Raumschaft zu einem schönen Essen oder einfach zu einem Bier oder einem Glas Wein, zum gemütlichen Beisammensein. Das "Franz" ist an 7 Tagen die Woche in der Zeit von 08 h bis 20 h geöffnet.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter: 07841 4113

Oder per Mail an info@hp-schreiner.de

Pflege braucht kein Heim, Pflege braucht ein Zuhause. 
Ihre Sybille Schreiner